Dark Poets

Die Seite für dunkle Poesie
Aktuelle Zeit: 28. Mai 2018, 05:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Escape (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: 11. Apr 2011, 23:33 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Heute stelle ich mal wieder einen sehr sehenswerten Kurzfilm vor:

Escape von einer jungen Frau, die vielen unter dem Namen "coldmirror" bekannt sein dürfte. Die Gute macht vor allem jede Menge Blödsinn in ihren Videos, bei "Escape" handelt es sich jedoch um eine ernste Geschichte, die auch stilistisch meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt ist.

Besonders schön fand ich die letzte Szene, wenn auch sehr traurig. Bei aller Verachtung, die "Freaks" oft ernten, sollte der eine oder andere doch bedenken, dass auch solche Menschen ihre Geschichte haben, die nicht immer rosig ist. Niemand schottet sich wirklich freiwillig ab, auch, wenn einige das behaupten - wie auch der Protagonist, der sagt, er sei glücklich. Was angesichts der Erinnerungs-Szene ja sehr fragwürdig scheint.

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Escape (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: 12. Apr 2011, 12:22 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Beiträge: 653
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
Ich habe die Szene, die du als Erinnerungsszene aufgefasst hast, nicht als solche interpretiert, sondern als mögliche Zukunft. Nun drücke endlich Escape und nimm am Leben teil. Ich finde den Film auf jeden Fall sehr zum Nachdenken anregend. Ich frage mich gerade, ob ich vielleicht doch ein wenig zu oft und zu lange am Rechner sitze ... und schon allein deshalb hat sich das Sehen gelohnt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Escape (Kurzfilm)
BeitragVerfasst: 13. Apr 2011, 12:42 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Ich denke, dass beides möglich ist. :)

Ich bin vor Allem wegen dem Song darauf gekommen, dass es sich im eine Erinnerung handelt, weil der Text dies (meiner Meinung nach) eher nahe legt - aber auch hier ist denke ich beides (Vergangenheit und Zukunft) möglich.
Dazu kommt der Titel - exessives PC-Spielen stellt ein Fluchtverhalten dar - "Escape" kann man also auch in diesem Sinne sehen. Allerdings müsste dazu ja etwas vorhanden sein, wovor der Prota flüchtet; wenn man die spätere Szene als Erinnerung betrachtet, könnte es sich dabei um diesen Grund bzw. einen Teil davon handeln. Umgekehrt zerbrechen allerdings auch Beziehungen gerade weil ein solchen Spiel-und-Flucht-Verhalten bereits vorhanden ist. Wie so oft spielen allerdings i.d.R. viele verschiedene Faktoren eine Rolle - deshalb finde ich es auch gut, dass nicht gesagt wird "das liegt da und da ran", sondern dass einfach die Situation geschildert wird. :)

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Gothic Toplist by nachtwelten