Dark Poets

Die Seite für dunkle Poesie
Aktuelle Zeit: 19. Apr 2018, 21:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 20. Okt 2010, 22:33 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Das Gutenberg-Projekt


Vielleicht haben einige von euch schon vom sog. Gutenberg-Projekt gehört. Dieses Projekt veröffentlicht online die Texte, deren Urheberrecht verfallen ist (70 Jahre nach dem Tod des Autors, ggf. auch 70 Jahre nach dem Tod des Übersetzers).

Einige sehr interessante Texte sind auf jeden Fall dabei, wer allgemein viel und gerne und auch Altes liest, wird sicherlich etwas für sich finden: >>Link<<.

Wichtig ist natürlich, bei Fachliteratur und Sachbüchern allgemein zu berücksichtigen, dass die eben älter als 70 Jahre sind und dementsprechend kritisch zu lesen ist, auch und vor Allem mit den gesellschaftlichen Hintergründen im Hinterkopf. Bei Romanen etc. ist dies nur teilweise bedeutsam, aber das ist schon fast ein Thema für sich. ;)

Wenn ihr euch eine Meinung dazu gebildet habt, dürft ihr diese natürlich gerne hier loswerden. ;)

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Zuletzt geändert von Echo am 6. Mai 2011, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe mal einen Thread zum Sammeln verschiedener Quellen aus dem einzelnen Thema gemacht ;-)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 6. Mai 2011, 18:12 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Sagen und Märchen


Unter http://www.sagen.at/ findet man viele Sagen und Märchen aus vielen verschiedenen Ländern und Zeiten - sowohl traditionelle, als auch modern(er)e Erzählungen sind vertreten. :)

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 21. Dez 2011, 00:46 
Offline
Benutzeravatar

Beiträge: 458
Geschlecht: männlich
Wenn wir so von Literatur im Internet reden hätte ich da mal eine Frage und vielleicht kennt sich ja jemand von euch mehr mit den Rechten aus als ich. ^^

Grundsätzlich weiß ich das ein Urheberrecht herrscht, dass ist für mich völlig klar, aber jeder von uns kennt es, man liest einen Text lässt sich inspirieren und macht aus neuen empfinden etwas daraus, dass natürlich völlig legal ist.

Aber was ist wenn jemand den Text grundsätzlich 1:1 übernimt, bearbeitet, verbessert vl. sogar sinnmäßig umgeändert wird und in eine andere Sprache verfasst wird. Kann man es dann als "eigenes Lied " publizieren?

Wir nehmen mal an es ist bewiesen, dass dieses Lied vom urpsprünglichen Gedicht des Autors stammt und so verändert wurde.

Würd mich mal reizen zu wissen inwiefern das Urheberrecht greift.

mfg
Azrael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 21. Dez 2011, 14:12 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Ich bin kein Jurist und kann nur nach meinem eigenen Wissen antworten - und ich habe keine Ahnung, wie es in Österreich mit dem Urheberrecht aussieht. :mrgreen:

In Deutschland ist es so, dass nicht für die Idee, sondern für das Werk an sich das Urheberrecht gilt. Man darf einen urheberrechtlich geschützten Text nicht verändern; auch dann nicht, wenn man die Veränderung als Verbesserung betrachtet oder sie solche auch objektiv(er) darstellen. Mit gemeinfreien Texten hingegen geht das. Dafür muss aber (wie gesagt: in Deutschland) ausdrücklich erlaubt werden, dass der Text verändert werden darf.
Man darf einen urheberrechtlich geschützten Text auch nicht übersetzen und anschließend (in welchem Rahmen auch immer) veröffentlichen. Etwas anderes ist es auch hier, wenn der Urheber dieses Nutzungsrecht ausdrücklich abtritt.
Der Sinn des Urheberrechtes ist es ja in erster Linie, dafür zu sorgen, dass der Urheber einigermaßen kontrollieren kann, was mit seinem Werk angestellt wird - und dass die Leistung einer Person nicht als die einer anderen ausgegeben wird.

Wenn der Urheber des Textes, den du ins Auge gefasst hast, also noch keine 70 Jahre tot ist und nicht ausdrücklich erlaubt hat, mit seinem Text das anzustellen, was du vor hast, lautet die Antwort (meines Wissens nach, wie gesagt ohne Garantie): Nein.

Wenn du die von dir geplanten Veränderungen aber nur auf einem Blatt Papier zu Hause vor nimmst und nirgendwo veröffentlichst, sieht die Sache meines Wissens nach wieder anders aus. Ich habe es so im Kopf, dass Derartiges immer nur für Veröffentlichungen gilt und nicht für das, was jemand im Stillen Kämmerlein anstellt.

Vielleicht mag ja noch jemand anderes etwas dazu sagen... Und vielleicht weiß auch jemand, wie das in Österreich aussieht. :)

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 21. Dez 2011, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Beiträge: 458
Geschlecht: männlich
Danke für die Antwort und nein es geht nicht um mich selbst, eine andere Person in Deutschland versucht einen Text von mir zu verwenden um daraus ein " Lied " zu fertigen und es für sich zu veröffentlichen ohne meiner Erlaubnis. ^^

Und laut Internetrecht tritt nur lokales Recht auf, sprich, wenn sich die Person die sich verschuldet in Deutschland lebt, wirkt das Recht Deutschlands. Deshalb ist es auch so schwer gegen Internetseiten vorzugehen, da oft im lokalen Recht Dinge erlaubt sind, die sonst verboten wären.

Genau gesagt wirken sogar 3 Rechte... 1. lokal 2. dort wo der Server steht 3. dort wo der Betreiber lebt. Da es keine wirkliche Einheit im Internetrecht gibt, ist es oft schwer rechtliche Konsequenzen zu setzen. ^^

mfg
Azrael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 21. Dez 2011, 15:58 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Ja, das stimmt - leider schafft es nicht einmal die EU, sich auf ein einheitliches Recht diesbezüglich zu einigen.
Oft hilft es aber auch schon, mit den entsprechenden Paragraphen zu winken; die meisten Leute wollen es lieber nicht darauf ankommen lassen, eine Klage zu kassieren. (Unabhängig davon, ob man das tatsächlich vor hat oder nicht... ;) )

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 23. Feb 2012, 13:50 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Welt der Indianer stellt u.A. ein paar sehr hübsche "gemischte" indianische Sagen zum Lesen zur Verfügung.

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Literatur im Internet
BeitragVerfasst: 1. Mär 2012, 19:35 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Amazon stellt alle möglichen "Klassiker" als E-Book kostenlos zur Verfügung. Für Kindle*-Besitzer ideal, aber die Dateien können auch am Computer gelesen werden.


--------------------------------------------------------------
* Kindle ist der E-Book-Reader von Amazon

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Gothic Toplist by nachtwelten