Dark Poets

Die Seite für dunkle Poesie
Aktuelle Zeit: 20. Jan 2018, 09:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Moderator: Schattenelfe



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wörtliche Rede
BeitragVerfasst: 10. Apr 2011, 16:41 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Im Folgenden geht es vor Allem um die Zeichensetzung bei Wörtlicher Rede.

Satzzeichen, die zum Satz der Wörtlichen Rede gehören, stehen üblicherweise innerhalb der Anführungsstriche:

Zitat:
"Ich schreibe einen Satz."


Gut, das an sich ist kein großes Thema. Etwas anders sieht es u.U. aus, wenn es neben der Wörtlichen Rede einen Begleitsatz gibt. Hier gibt verschiedene Möglichkeiten

1. Der Begleitsatz steht vor der Wörtlichen Rede:

Zitat:
Ich sage: "Ich schreibe einen Satz."

Hierbei wird einfach ein Doppelpunkt zwischen Begleitsatz und Wörtliche Rede gesetzt, die Satzzeichen der Wörtlichen Rede selbst bleiben wie gehabt.

2. Der Blegleitsatz steht nach der Wörtlichen Rede:

Zitat:
"Ich schreibe einen Satz", sage ich.

Hier wird nun der Punkt, der eigentlich zur Wörtlichen Rede gehört, erst am "richtigen" Satzende gesetzt, nämlich am Ende des Begleitsatzes. Achtung: Bei Ausrufezeichen und Fragezeichen sieht das etwas anders aus, hat aber das selbe Prinzip:

Zitat:
Ich schreibe einen Satz!", sage ich.

Das Ausrufezeichen gehört in diesem Fall zur Wörtlichen Rede, aber ausschließlich zu dieser, nicht zum Begleitsatz.

3. Der Begleitsatz wird von der Wörtlichen Rede unterbrochen:

Zitat:
Immer wieder sage ich: "Ich schreibe einen Satz!", während ich vor mich hin schreibe.

Hierbei gelten die Regelungen von 1 & 2.

4. Der Begleitsatz unterbricht die Wörtliche Rede:

Zitat:
"Ich schreibe", sage ich, "einen Satz."

Zu beachten ist hierbei, dass am Ende des ersten Teiles der Wörtlichen Rede und am Ende des Begleitsatzes jeweils ein Komma steht.

Handelt es sich beim zweiten Teil der Wörtlichen Rede um eine direkte Fortsetzung des ersten Teiles, wir der Beginn der zweiten Wörtlichen Rede nicht wie ein Satzanfang behandelt und damit ggf. klein geschrieben (außer, das Wort ist ein Substantiv).

Soweit erst einmal - Fragen und Ergänzungen sind natürlich wie immer erwünscht. :villafrage:

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wörtliche Rede
BeitragVerfasst: 10. Apr 2011, 23:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Beiträge: 653
Wohnort: Hannover
Geschlecht: männlich
In ganzen Sätzen zu sprechen, ist mir wichtig.
Dir, liebe Daemmerelbe, möchte ich zurufen: "Ich setze am Ende der wörtlichen Rede Punkte oder andere Satzendzeichen.", weil das wörtlich von mir Gesagte ja ein eigenständiger Satz ist. Es ist ein Satz in einem Satz, der es nicht verdient hat, punktlos zu bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wörtliche Rede
BeitragVerfasst: 11. Apr 2011, 10:58 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Beiträge: 2301
Geschlecht: weiblich
Der Satz ist genau genommen allerdings mit der Wörtlichen Rede noch nicht bzw. nicht zwingend zu Ende - das ist ein Unterschied. :)

Deutlich wird es vor Allem dann, wenn man den Satz inklusive Wörtliche Rede paraphrasiert - z.B: "Ich sage, dass ich einen Satz schreibe."

Man kann das aber umgehen, indem man die Wörtliche Rede einfach anders in den Text einbettet. Hier mal ein paar Beispiele, die mir dazu einfallen:

  • "Ich schreibe einen Satz." Ich wiederhole es immer wieder.
  • Ich hole tief Luft und beginne zu sprechen. "Ich sage einen Satz."
  • "Ich schreibe einen Satz." Meine Gedanken kreisen immer wieder um die Frage, warum ich mir eigentlich immer so blöde Beispiele ausdenke. [Der zweite Satz entspricht nicht wirklich einem Begleitsatz, macht aber deutlich, was der Leser wissen muss -s.u.]

Letztlich haben Begleitsätze lediglich die Funktion, notwendige Informationen zu ergänzen (wer spricht, was währenddessen wichtiges (!) geschieht usw.); das heißt aber nicht, dass man diese Informationen nicht anders anbringen kann.
Wenn man allerdings einen Begleitsatz im klassischen Sinne verwendet, sollte man auch auf die Zeichensetzung achten. :)
Aber wie gesagt: Man kann das ja auch anders lösen. :)

_________________
Göthlicher als Goth
...und er dreht sich doch! :hmm:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker
Gothic Toplist by nachtwelten